Burbaumˋ s entschuldigt sich

Kategorien: Allgemein

Am Mittwochabend meldete sich der Inhaber und Geschäftsführer Eddy Burbaum im Namen seiner ganzen Crew zum Thema Garderobe mit folgenden Statement, von dem er uns bittet, dies zu veröffentlichen:

Liebe Gäste,
am vergangenen Samstag feierten wir in unserer beliebten „Dorftenne“ ausgelassen die Amore-Mio „Hüttenzauber“ Party mit Anna-Maria Zimmermann. 
Wir bedanken uns bei allen für die mitreißende Stimmung in unserem Hause.

Leider ist uns an diesem Abend bei der Organisation der mobilen Garderobe ein grober Fehler unterlaufen, der uns sehr leid tut. Dieser Fehler führte dazu, dass es zu sehr langen Wartezeiten bei der Abholung der Jacken kam. Da wir die Garderobe in unserem Innenhof aufbauten, war für unsere Besucher die Belastung durch die kalten Temperaturen neben der langen Wartezeit zusätzlich eine große Herausforderung, dennoch geduldig zu bleiben. 

Wir bedauern diesen Vorgang sehr und möchten uns hiermit in aller Form bei allen betroffenen Gästen und auch bei dem Team der Amore-Mio Party®️ entschuldigen.

Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die damit verbunden waren. Glücklicherweise konnten wir bis heute alles reibungslos mit den direkt betroffenen Personen aufklären. 

Leider können wir das Geschehene nicht wieder rückgängig machen, daher haben wir uns gedacht, dass wir mit einer Spende aus den Einnahmen der Garderobe an die Kinderklinik Datteln, die wir noch in dieser Woche  überweisen werden, zumindest ein kleines Zeichen der Wiedergutmachung leisten können. 

Mit der Spende haben wir uns für die Tiger-Station entschieden:

Die Tiger-Station 2A ist die Onkologie der Vestischen Kinder- und Jugendklinik. Die Patienten sind häufig über einen langen Zeitraum immer wieder in der Klinik. Die Klinik möchte deshalb nicht nur für die Kinder und Jugendlichen, sondern auch für ihre Familien ein guter Ort sein. Dazu gehören zum Beispiel schöne Zimmer und Spiele, Bücher und Filme, um sich die Zeit zu vertreiben. Spenden helfen, um die Patienten die Zeit im Krankenhaus so angenehm wie eben möglich zu machen! 

Wir wünschen Ihnen eine schöne vorweihnachtliche Adventszeit und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

Vielen Dank für das Verständnis.

Herzliche Grüße,

Ihre Crew aus dem Hotel und Restaurant Burbaum 

————————

Wir vom Amore-Mio Team nehmen diese Entschuldigung selbstverständlich an und finden die Reaktion mit der Idee einer Spende seitens Burbaum sehr schön. Da es sich grundsätzlich um eine gemeinsame Veranstaltung handelte, möchten wir uns an dieser Aktion beteiligen und Euch, zum Teil sehr treuen Gästen, unseren Dank signalisieren, dass wir die Situation miteinander einigermaßen klären konnten und nun auch mit dieser Spende abschließen können.

Viele liebe Grüße,

Euer Amore-Mio Team